Ab heute (1. April) ist die Zwickauer Version des berühmtesten Brettspiels der Welt endlich erhältlich

Gestern Abend wurde im Zwickauer Haus der Sparkasse die lang erwartete Monopoly Stadtedition Zwickau vorgestellt. Vor etwa hundert geladenen Gästen enthüllten die Initiatoren  der Buchhandlung Marx feierlich die ersten Exemplare.

Moderator André Hardt führte kurzweilig durch den Abend, an dem unter anderem auf das vergangene Jahr zurück geblickt wurde. Außerdem wurde jedes Detail des Zwickau Monopolys präsentiert und erklärt.

Neben den Straßen wurden auch viele kleine Details wie die Ereignis- und Gemeinschaftskarten oder die Banknoten „verzwickauert“. „Im Layoutprozess wurde wieder einmal deutlich, wie viel Zwickau eigentlich zu bieten hat. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten haben es auf Verpackung und Spielfeld geschafft, aber längst nicht alle, dafür fehlte einfach der Platz“, so Florian Freitag, der das Spiel auf den Weg gebracht hat. Mehr als 1.000 Zwickauer haben seit vorigem Jahr Vorschläge für die Gestaltung des Spiels gemacht und über 2.000 Spiele sind vorbestellt worden.

Da Oberbürgermeisterin Pia Findeiß selbst nicht an der Präsentation teilnehmen konnte, wurde ihr das erste Spiel bereits vorige Woche übergeben.

Ab heute (1. April) wird das Spiel wie auch bereits das Zwickauer Spielfigurenset z.B. in der Buchhandlung Marx, unter www.monopoly-zwickau.de, in der Freien Presse, und bei Getränke Huster erhältlich sein.



News vom 01.04.2015